Innendesign für Physiotherapie- & Osteopathie-Praxis in Köln

Innendesign für Physiotherapie- & Osteopathie-Praxis in Köln

  • Projektart: Umbau
  • Bereich: Physiotherapie & Osteopathie-Praxis
  • Arzt: Gerhards / Beemelmanns
  • Ausführungsort: Köln

Der einfache und funktionale Grundriss der Praxis wurde beibehalten. Die Farbe Grün wurde übernommen und um 3 weitere Töne erweitert. Die Räume spielen nun mit 4 verschiedenen Grüntonen, weiß und Holz. Die Praxis spiegelt so eine freundliche, einladende, aber keinesfalls bunt-überladene Atmosphäre wieder. Das Besondere des Konzepts ist die räumliche Lösung für den Empfang, der nun schön in den Raum integriert ist und viel Platz für Unterlagen und einen zweiten Arbeitsplatz bietet.  Gleichzeitig wird durch die Neugestaltung der Arbeitsplatz diskret vor „neugierigen Blicken“ geschützt.

Ebenso der Stauraum für Handtücher und Behandlungstools im Flur wurde überarbeitet, so dass dieser einen ausgeräumten und geordneten Eindruck hinterlässt.

In den Behandlungsräumen gibt es nun kleine Tische für das Anamnesegespräch und die Möglichkeit, die Lichtverhältnisse individuell an die Therapieform anzupassen.  Abstrakte Bildmotive in passenden Grün- und Gelbtönen geben den Räumen den letzten Schliff. Große Zahlen und Piktogramme runden optisch das moderne Gesamtkonzept ab.  

Umbau Leitsystem Schule Gangelt-Birgden

Umbau Leitsystem Schule Gangelt-Birgden

  • Projektart: Umbau
  • Bereich: Schule
  • Auftraggeber: Gemeinde Gangelt
  • Ausführungsort: Gangelt (Kreis Heinsberg)

Aufgabenstellung:

Ein Leitsystem für die Schule der Begegnung in Gangelt-Birgden. Als Erweiterung der Schule wurde ein neues Gebäude an das schon bestehende angebaut. Beide Teile werden durch ein Treppenhaus miteinander verbunden. Der alte und neue Trakt liegen auf versetzten Ebenen, so dass sich Eltern oder Besucher immer wieder innerhalb der Gebäude nicht zurechtfinden und neu orientieren müssen. 

Unsere Lösung:

Ein Leitsystem, welches die Farbigkeit des neuen Maskottchens der Schule (Signet – Birdie) aufgreift, war die Basis des Konzepts. Auch sollten im Zuge des neuen Leitsystems die einzelnen Klassenräume neu gekennzeichnet werden. Eine klare Gliederung zwischen dem alten und neuen Gebäude und das Spiel mit bunten Farben, brachte eine funktionelle und praktische Lösung hervor. Ein besonders freundliches und farbenfrohes System aus Hinweistafel, Etagenkennzeichnung und Klassenraumbeschilderung wurde gestaltet und realisiert.

Neugestaltung eines Friseur-Salons in Kelmis, Belgien

NEUGESTALTUNG FRISEUR ​

  • Projektart: Neugestaltung & Inneneinrichtung
  • Bereich: Friseur
  • Auftraggeber: Bonten
  • Ausführungsort: Kelmis, Belgien

Projektanforderung:

Die Herausforderung durch den Umzug war es, den Salon in die sehr kleinen neuen Räumlichkeiten zu integrieren und trotzdem ein luftiges und leichtes Raumgefühl zu schaffen. 

Unsere Lösung:

Die Idee einer kompetenten Wohlfühlatmosphäre stand im Vordergrund. Zusätzlich sollte auch ein Privatraum innerhalb der Räumlichkeiten geplant werden. Alle Einrichtungselemente und Möbel wurden auf das Nötigste reduziert. So entstand eine praktische und funktionelle Arbeitsumgebung. Die bordeauxfarbene Wand erzeugt eine einladende Atmosphäre, die durch ein großes Frisurenfoto in schwarz-weiß abgerundet wird. Die restlichen Wände und Decke sind weiß gestrichen, so entsteht ein offenes Raumgefühl. Ein schöner Laminatboden in Holzoptik gibt dem Altbau den nötigen Charme. Auf der linken Wand rundet eine Bordüre aus Frisörscheren den stylischen und modernen Look ab. Zusätzlich wurde das schon ältere Logo einem Redesign unterzogen.