Der Traum vom Kamin

DER TRAUM VOM KAMINOFEN

Wer freut sich nicht, nach Hause zu kommen und das Knistern und die wohlige Wärme eines Kamins mit all seinen Sinnen zu spüren. Ob gläserner, hängender oder dänischer Kamin, offen oder geschlossen – hier gibt es eine riesige Auswahl. Kamin oder Speicherofen als Heizsystem oder ein Bio-Ethanol-Kamin… Was passt zu Ihnen?

DER KAMIN: MEHR ALS HEIZEN

Mit einem Ofen kann man den Wohnraum oder die ganze Wohnung heizen, Warmwasser erzeugen und sich gleichzeitig am Bild der Flammen erfreuen. Es gibt die verschiedensten Modelle und Funktionen. Immer häufiger ist jedoch nicht die Heizleistung eines Kamins entscheidend, sondern ihr Design. Kamine werden zum Mittelpunkt der Interior Design eines Hauses oder einer Wohnung. 

KAMINOFEN & FEINSTAUB

Im Allgemeinen braucht ein Kamin einen Abzug. Wie dieser zu sein hat, kann mit dem zuständigen Schornsteinfeger (der auch die Abnahme macht) geklärt werden. Offene Kamin sind ab 2024 aufgrund der Feinstaub-Emissionen verboten. Daher sollte man in Zukunft eher über eine geschlossene Variante nachdenken. Auch ein Kamin mit einer großen Glasfront und einem versteckten Griff führt zu einer besonderen Atmosphäre. 

ALTERNATIVE KAMINE

Immer häufiger sind auch skandinavischen Hängekamine zu finden. Durch ihre offene Position im Raum haben diese viele Vorteile und sehen sehr gut aus. Der dänische Kamin ist flexibel zu montieren – bei einem Umzug kann er später einfach mitgenommen werden. Ein Speicherofen, bzw. ein Ofen, der die Hitze speichern kann, wird häufig aus praktischen Gesichtspunkten gewählt, da er nach dem Brennen die Hitze über einen längeren Zeitraum wieder abgibt. Auch Kachelöfen gehören zu den sogenannten Speicheröfen. Zuletzt bleibt noch der Bio-Ethanol-Kamin (Gaskamin), welcher völlig ohne Abzug auskommt. Der Nachteil: Kein echtes Holz verbrennt, es knisterst nichts – der Vorteil: Beim Verbrennen entsteht kein Feinstaub. 

Welcher Ofen und welches Design passt wirklich zu Ihnen? Kaufen Sie einen Kaminofen der zu Ihrem Stil passt und sich in Ihr Interior Design integriert. Wir analysieren Ihren Bedarf, visualisieren Ihre Vorstellungen und zeigen, wie Sie einen Kaminofen in Ihr Haus / Wohnung integrieren.

Innendesign Schumacher Logo

Jens Schumacher

Talbotstraße 33

52068 Aachen

017 888 66 555

02454 58 28 98 4

info@innendesign-schumacher.de

Warum ist Interior Design wichtig?

Warum ist Interior Design wichtig?

Interior Design ist mehr als nur die reine Planung und Gestaltung von Lebens- oder Funktionsräumen. Häufig sind es die schwierigen Einzelfälle, die eine Herausforderung darstellen. Denn offene neue und gut geplante Bauten (Ein Einfamilienhaus oder eine Wohnung) bieten meist gute Grundvoraussetzungen für moderne Interior Design. Aber wie ist mit Altbauwohnungen oder unvorteilhaften Grundrissen umzugehen? Gerade das Ungewöhnliche schafft die Chance etwas Besonderes zu gestalten. Mit der passenden Interior Design schaffen wir es Ihrer eigenen Persönlichkeit im Raum Ausdruck zu verleihen.

Ein Hausbau kostet heutzutage ein Vermögen. Bauherren konzentrieren sich während der Planungsphase Ihres Hausbaus oft zeitintensiv mit der Gestaltung der Fassade ihres Hauses, vergessen dabei aber, dass sie sie meistens gar nicht sehen werden. Auch ein Architekt wird Sie darauf nicht hinweisen. Steht dann einmal das Haus und geht es an die Inneneinrichtung, sind Sie selbst mit der Planung beschäftigt – und das kann nicht nur teuer werden. Werden Räume einzeln und von verschiedenen Personen (Badplaner, Küchenplaner, Schreiner) geplant, fehlt oft Harmonie. Das Ergebnis: Sie fühlen sich nicht wohl.  Vermeiden Sie derartige Situationen und kombinieren Architekt und Innendesigner.

Als Innendesigner geben wir Ihnen wertvolle Tipps, visualisieren frühzeitig Ihre Räume, vermitteln zuverlässige Handwerker und überwachen die  Innenausbau-Arbeiten vor Ort. Das schont nicht nur Ihre Nerven sondern auch Ihren Geldbeutel. Ein gut geplanter Innenausbau nimmt Ihnen Stress und lässt Sie entspannt durch die Bauphase (Umbau, Neubau) gleiten. 

Lieber einmal länger planen, als später lange unzufrieden sein.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Ihre Interior Design.

Planung einer Praxis

Was macht ein Innenarchitekt?

Was macht ein Innenarchitekt?

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Innenarchitekten und auch eines Interior Designers ist es Kunden gut zuzuhören und zu verstehen, was er sich wünscht. Hierbei ist die Aufgabe immer das Budget und die Möglichkeiten der Verwirklichung im Blick zu haben. Grob zusammengefasst: Beratung, Planung, Bauleitung und alles was sonst noch wichtig ist um ein Projekt erfolgreich zu realisieren.

Im intensiven Gespräch mit dem Kunden kristallisieren sich Stück für Stück die Wünsche und der Stil heraus.  Sowohl Innenarchitekt als auch Interior Designer erstellen aus dieser Essenz ein passgenaues Raumkonzept. Im Gegensatz zu einem Architekten, dessen Fachgebiete beispielsweise Fundamenterstellung, Dachkonstruktion oder Dämmung sind, sind die Wissensgebiete des Innendesigners ergonomische Maße (Sitzhöhen oder Sitztiefen), Laufwege, Stauraumlösungen, Fliesen, Bodenbeläge, Farbkonzepte, Materialien, Raumästhetik usw. .

Es ist das Herausfiltern und Visualisieren des persönlichen Einrichtungsstils des Auftraggebers. Es wird ein harmonisches und praktisches Gesamtkonzept kreiert.

Was können wir als Innendesigner bei einer Beauftragung leisten?

  • Ausschließen von teuren Fehlentscheidungen z.B.: bei der Raumaufteilung oder dem Farbkonzept
  • Professionelle Beratung bei Raumideen, Materialauswahl und dem Erkennen von Potential
  • Viel Erfahrung und Fachkompetenz
  • Kontakt zu zuverlässigen Handwerksbetrieben und Einhaltung von Terminen
  • Sorgenfreier Umbau – dank eines Bauleiters
Falls Sie mehr über den Unterschied zwischen Interior Designer (Innendesigner) und Innenarchitekt erfahren möchten, empfehlen wir unseren Vergleich.
Raumgestaltung-2

Häuser mit moderner Inneneinrichtung

HÄuser mit moderner Inneneinrichtung

Wann bezeichnet man ein Haus als modern? Während sich die äußere Gestalt eines Hauses nachträglich nur aufwendig ändern lässt, bietet die Inneneinrichtung eine Möglichkeit ein Haus auch noch nachträglich als modern wirken zu lassen. 

Stundenlang wird mit dem Architekten das Haus geplant bis es den eigenen Vorstellungen entspricht. Aber zu wenig Zeit und Planung wird in den Teil gesteckt, in dem man sich zu 80% aufhält, den Innenraum. Mit einer guten Beratung können viele Kleinigkeiten schnell einen großen positiven Einfluss auf den Wohlfühlcharakter ihrer neuen oder renovierten Wohnung nehmen. Planen Sie ein Budget für Ihre Inneneinrichtung und teilen Sie es dem Innendesigner mit. 

Ob Wandfarben, Bodenbeläge oder Accessoires – richtig zusammengestellt verhilft eine homogene Mischung zu einem Haus mit moderner Inneneinrichtung. So träumt man im Schlafzimmer schon vom Träumen. Eine gute Kaufberatung hilft, das Budget perfekt auszunutzen.  Es ist so schön, beim Betreten der Wohnung den Alltag hinter und sich fallen zu lassen. Als Innendesigner beraten wir Sie vom Sofa bis zur Pflanze, vom Licht bis zum Accessoire und schaffen Ihnen so eine Wohlfühloase nach Ihren Vorstellungen – ob Modern-, Landhaus- oder Industrial-Style.

Häuser mit moderner Inneneinrichtung zu bewohnen, bedeutet nicht nur cleanen oder top aktuellen Trends zu folgen, sondern ist vielmehr eine Frage der richtigen Komposition. Omas Sofa vor einer Wand mit Betonoptik und stilsicheren Accessoires wirkt nämlich nicht altbacken, sondern sehr modern.

Innendesign Kueche Koeln
Haeuser mit moderner Inneneinrichtung